Küstengang

Die Küstengang in der SPD-Bundestagsfraktion hat mich in der 19. Legislaturperiode zu einem von drei Festmachern, so heißen die stellvertretenden Vorsitzenden, gewählt. Die Küstengang, das sind die SPD-Abgeordneten der fünf norddeutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Gemeinsam treten sie für die Interessen der Küstenländer ein. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Stärkung der maritimen Wirtschaft.

In den monatlichen Sitzungen beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Seeverkehr, Schifffahrt, Schiffsbau sowie Ausbildung und Beschäftigung in der maritimen Wirtschaft. Aber auch die engere Verzahnung von Verkehrs- und Energiebereich, beispielsweise beim Thema Windenergie an Land und im Wasser, spielt eine große Rolle.

Unter Führung unseres Lotsen, dem Vorsitzenden der Küstengang, meinem Kollegen Johann Saathoff, machen wir uns dafür stark, dass die Interessen des Nordens im Bund gehört werden und die Küstenländer Rückenwind aus Berlin erhalten.

Der Vorstand der Küstengang, von links nach rechts: Johann Saathoff, Gabriele Hiller-Ohm, Uwe Schmidt und Mathias Stein